Zielsetzung: Wohin die Reise geht / Monatliches Nebeneinkommen Report – Februar 2018

System - Passives Nebeneinkommen - Passives Einkommen - Geld verdienen im Internet - System Passives Nebeneinkommen - Automatisiertes Einkommen - www.passivesnebeneinkommen.de

Passives Nebeneneinkommen - Die Ziele

Nein, neeeiiiin, neeeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiin, schon wieder ein Blog zu Passivem Einkommen... STOP. Falsch. Hier geht es um Passives Nebeneinkommen. Was der Unterschied ist und welche Ziele wir haben, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Passives Nebeneinkommen ≠ Passives Einkommen

Passives Nebeneinkommen ist ungleich Passives Einkommen. Das verstehen Sie noch nicht. Lassen Sie es Ihnen erklären. Die Definition von Passivem Einkommen lautet beispielsweise:

Passives Einkommen, fälschlich oft als "Geld verdienen ohne Arbeit" bezeichnet, fließt aus "von selbst laufenden Ertragsquellen". Einmal aufgebaut, braucht man sich nur noch wenig um den "Goldesel" zu kümmern.

Oder man legt folgende Definition für Passives Einkommen zugrunde:

Das passive Einkommen ist eine Sonderform der Einkommen, die zugleich als Gegenstück zum "aktiven Einkommen" bewertet wird. Bezeichnend für ein passives Einkommen ist der Umstand, dass das Einkommen langfristig und ohne unmittelbare(n) Aufwand/Zeitinvestition erzielt wird. Kurzfristig angelegte passive Einkommen existieren hingegen nicht, da diese der allgemeinen Bedeutung und der Sinngebung dahinter widersprechen würden.

Worin liegt jetzt der Unterschied zu einem Passiven Nebeneinkommen? Bei passivem Nebeneinkommen handelt es sich im Grunde etwas Ähnliches, nämlich Einkommen, das langfristig und automatisiert erzielt wird. Der Unterschied zum Passiven Einkommen liegt aber darin, dass man es wie der Begriff Nebeneinkommen schon sagt, nebenbei aufbaut. Jetzt könnte dem Entgegengehalten werden, dass sobald im Internet von Passiven Einkommen gesprochen wird, es immer um Projekte geht, die man nebenbei betreibt. Absolut richtig. Der Fokus liegt dann aber auf etwas anderem - nämlich auf Passiven Nebeneinkommen. Verstehen Sie immer noch nicht oder dämmert es Ihnen langsam?

Passives Nebeneinkommen = Fokus auf Nebenbei

Sobald von Passivem Einkommen gesprochen wird, liegt der Fokus zumeist darauf, dass ein Einkommen geschaffen wird, das passiv verdient wird. Hierbei wird der Fokus darauf gelegt, möglichst viel Einkommen zu erzielen; der Fokus liegt also auf dem Einkommen. Wir möchten den Fokus anders legen, nämlich auf Nebeneinkommen. Also dem Verdienen von Einkommen nebenbei. Neben dem normalen Job. Neben dem Urlaub. Neben dem Treffen von Freunden. Neben dem Machen von Sport. Ohne Verzicht auf alles, was Ihnen in Ihrem Leben wichtig ist.

Was verschwiegen wird, wenn man Passives Einkommen gesprochen wird

Sobald man im Internet nach dem Begriff Passives Einkommen sucht, findet man Millionen Angebote, die einem das Blaue vom Himmel versprechen. Werden Sie reich. Werden Sie reich in kürzester Zeit. Verdienen Sie komplett automatisiertes Einkommen, das jeden Monat in Ihre Tasche fließt, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen. Solche Sachen werden Ihnen versprochen, um die Taschen der Anbieter selbst zu füllen. Was dabei jedoch verschwiegen wird, ist, dass es einen Haufen Arbeit erfordert, bis die ersten Euros wirklich passiv verdient werden. Auch wenn wir Ihnen mit unserem Leitfaden wirklich hunderte Stunden Arbeit sparen, heißt das nicht, dass Sie nichts mehr tun müssten. Wir zeigen Ihnen das bewährte System und geben Ihnen Werkzeuge an die Hand, die eine deutliche Abkürzung darstellen. So machen wir Ihnen die Tür auf, durchgehen müssen Sie dann aber noch selber.

Ihre Ziele und unsere Ziele

Was Ihre Ziele sind, wissen wir nicht. Und die können wir Ihnen auch nicht vorgeben, sondern die müssen Sie sich selbst überlegen. Was unsere Ziele sind, werden wir jetzt definieren. Und dann werden wir hier in diesem Blog zum Passiven Nebeneinkommen darüber regelmäßig berichten und Sie darüber updaten, was wir dafür getan haben und wie der Status quo ist. Also, fangen wir an.

 

Die Zielsetzung

Jetzt kommen unsere Zielsetzungen; und Achtung, die werden sich jetzt utopisch anhören, wissen wir.

Ziele auf den Mond. Selbst wenn du ihn verfehlst, landest du zwischen den Sternen. - Friedrich Nietzsche

Wir möchten Passives Nebeneinkommen verdienen, neben unseren normalen Jobs. Zielsetzung sind monatlich netto € 5.000,00. Das entspricht zwei sehr ordentlichen Akademikergehältern. Dafür planen wir zunächst 5 Jahre Zeit ein, also am 02.03.2024 soll es soweit sein. Daher müssen wir jetzt mal kurz rechnen, was wir aber nur ganz vereinfacht tun werden. Wir nehmen also unser Wunschnetto, jagen das durch den Brutto-Netto-Rechner und bekommen folgendes Ergebnis:

Zielsetzung - Passives Nebeneinkommen - Passives Einkommen - Geld verdienen im Internet - System Passives Nebeneinkommen - Automatisiertes Einkommen - www.passivesnebeneinkommen.de

Wenn man es genau nimmt, geht diese Rechnung gar nicht auf, da es ja hier um ein Angestelltenverhältnis geht und die Sozialabgaben entfallen. Je nach dem, wie man das Ganze hier angeht, würde aber möglicherweise eine Kapitalertragssteuer, Körperschaftssteuer, Gewerbesteuer oder Ähnliches anfangen. Daher soll die oben anliegende Rechnung die Zielsetzung auch nur unterstützen, was sie auch getan hat. Wir sprachen oben von einem monatlichen passiven Nettoverdienst von € 5.000,00. Um das Ganze nachvollziehbarer und im Blog besser darstellbar zu machen, wird dieses Ziel hiermit folgendermaßen abgeändert:

  1. Durchschnittliches monatliches Passives Nebeneinkommen brutto: € 10.000,00

Weiter soll das Ganze nebenbei verdient werden. Also neben dem normalen Job, neben der Familie, neben dem Sport, neben dem Treffen von Freunden. Nebenbei eben. Das müssen wir jetzt aber noch spezifizieren für die Zukunft, da es ja um eine Zielsetzung geht. Also, Voraussetzung ist weiter, dass

  1. man viel Zeit mit der Familie verbringt.
  2. ein Hauptjob ausgeführt wird. 
  3. man sich regelmäßig mit Freunden trifft.
  4. man Sport macht und sich gesund ernährt.
  5. Zeit hat, seinen Hobbies nachzugehen.

Wenn diese fünf Punkte bejaht werden, kann man wirklich davon sprechen, dass es sich um Nebeneinkommen handelt.

Hierfür nehmen wir uns ab heute etwas mehr als 5 Jahre Zeit, nämlich bis zum 31.12.2024 soll es soweit sein.

Monatliches Nebeneinkommen Report

Status quo: Monatliches Passives Nebeneinkommen Februar 2018

Durchschnittliches monatliches Passives Nebeneinkommen brutto: € 345,00

Setzt sich zusammen aus

  • Website 1 - Produkte: € 345,00
  • Website 1 - Affiliate und Werbung: € 0,00
  • Website 2 - Produkt: € 0,00
  • Website 2 - Affiliate und Werbung: € 0,00
  • Sonstiges: € 0,00

Status quo: Nebenbei

Sind diese Punkte erfüllt:

  1. ... man viel Zeit mit der Familie verbringt? Ja!
  2. ... ein Hauptjob ausgeführt wird? Ja!
  3. ... man sich regelmäßig mit Freunden trifft? Ja!
  4. ... man Sport macht und sich gesund ernährt? Ja!
  5. ... Zeit hat, seinen Hobbies nachzugehen? Ja!

 

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

Team Passives Nebeneinkommen

2 Comments

    • Das freut uns – nächsten Monat gibt es den nächsten “Monatliches Nebeneinkommen Report”. Viel Spaß wünscht Team Passives Nebeneinkommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.